Stoßwellentherapie – Mechanische Energie gegen den Schmerz

Stosswellenterapie

Bei der radialen Stoßwellentherapie wird mit Hilfe eines im Handstück beschleunigten Projektils eine mechanische Druckwelle erzeugt, die über einen Applikatorkopf auf den menschlichen Körper übertragen wird und sich im Gewebe ausbreitet. Die mechanische Energie wird vom Gewebe absorbiert und nimmt mit zunehmender Entfernung vom Ort der Einkoppelung ab.

Durch den mechanischen „Stress“ werden im Gewebe Reaktionen ausgelöst, die positiven Einfluss auf eine Vielzahl von orthopädischen und neurologischen Krankheitsbildern haben wie zum Beispiel bei:

  • Insertionstendopathien
  • Sehnenaffektionen
  • chronischen Reizzuständen
  • hypertonen Muskelsystemen
    myofaszialen Syndromen
  • Haematom-Behandlungen


Die Methode wird weltweit mit großem Erfolg von Therapeuten eingesetzt.

Behandlung & Ziel

  • Schmerzreduktion
  • Beseitigung der Schmerzursache
  • Beeinflussung des Muskeltonus
  • Anregung des Zellstoffwechsels
  • Funktionsverbesserung von Gewebestrukturen
  • Aktivierung von Regenerationsprozessen